Ich hatte Schwierigkeiten, mir den Artikel von la sangre, Blut, zu merken. Bis ich mir klar gemacht habe, dass wir ja auch DIE Sangría sagen und trinken! Mit Fusel aus dem Tetrapack kann man mich jagen. Laut EU-Gesetz darf nur in Spanien produzierte Rotweinbowle Sangría heissen. Wen kümmert's? Dieses Sangría-Rezept hat so viele gute Zutaten,

dass die Stimmung unter Deinen Gästen bestimmt gut wird.

Und heißt es denn nun SANgria? Oder SangRIA? Durch den Akzent wird die zweite Silbe betont. Einfach ZUHÖREN - SPRECHEN - SINGEN und dieses Wort wird Dir in Zukunft leicht und richtig betont über die Lippen kommen.

 

(Menge reicht für eine große Feier)

- 4 große Äpfel

- 2 Zitronen

- 2 Orangen 

- 2 große Dosen Pfirsiche

- 1/2 Flasche Brandy

- 1/2 Flasche Sherry Cream

- 3 Flaschen Sekt

- 5 l Rotwein 100g Zucker, 1/2 Zimtstange

 

Im Vorfeld geschnittene Äpfel mit Zimt und Zucker in Rotwein einlegen Obst schneiden, Getränke mischen und am Ende in einer Schale mit Sekt aufgiessen.

 

 

 

 

UA-162034266-1